Wie warm wird ne Kette?

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Wurstbonbon
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 763
Registriert: 20. Februar 2008, 10:28
Meine R1: RN32
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 3 Mal

Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von Wurstbonbon » 14. August 2019, 20:31

Moin!

Habe heute nach ner Tour irgendwie das erste mal in meinen Leben an meine Kette gepackt als ich dir R abgestellt habe. War realtiv warm. Konnte so ein zwei Sekunden anpacken, dann wurd`s zu warm.

Interessenhalber, wie warm darf so ne Kette werden?

Gruß
Markus
Zuletzt geändert von Wurstbonbon am 14. August 2019, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät!

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3189
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von TomPue » 14. August 2019, 20:46

Ich hatte mal die Finger dran nachdem ich auf Drylube umgestellt hatte, da war es ähnlich heiß wie von Dir beschrieben.
Zuvor mit Kettenfett hatte ich nie danach geschaut.
Bild

Benutzeravatar
Murcie
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 107
Registriert: 18. Februar 2016, 10:37
Meine R1: R1M RN 32, BJ: 2015#
Extras: Vieles.......
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von Murcie » 15. August 2019, 09:25

Kette wird zwar Warm, aber so Heiß wohl nicht das man sie nicht anfassen kann.Vielleicht mal die Flucht kontrollieren der Kette zum Kettenrad?
Sogar deine Schwinge wird Warm.... musste mal anfassen.

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8163
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von Asphaltflex » 15. August 2019, 10:19

Also ich fette die Kette gerne nach einer Ausfahrt, aber mehr als handwarm war die noch nicht.
[So ab 50°C kann man gemeinhin einen Gegenstand nicht länger als ein paar Sekunden anfassen.]
Kommt aber auch auf die Qualität der Ausfahrt an... 8)
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20863
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von PEB » 15. August 2019, 11:07

Ich nehme am Wochenende mal mein Thermometer mit.:-)
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Benutzeravatar
Wurstbonbon
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 763
Registriert: 20. Februar 2008, 10:28
Meine R1: RN32
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von Wurstbonbon » 16. August 2019, 22:09

Die Qualität der Tour war eher durchwachsen. Ging durchs Emsland :-D Viel geradeaus :-D

Dry Lube verwende ich auch. Flucht und Druchhang stimmen soweit.
Bin auch realtiv entspannt. Wie geschrieben, ist es eher Interessenhalber ;-)

Gruß
Markus
Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät!

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20863
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von PEB » 16. August 2019, 23:39

Habe heute an vier Mopeds nach einer moderaten Tour die Temperaturen mit einem Laserthermometer gemessen. Die Unterschiede lagen im Bereich v 1 Grad Celsius. Alle 4 Ketten lagen bei ca 40 bis 41°.
Die Kettenräder waren minimal wärmer, so um die 42°, am Radlager gemessen war die Temperaturen noch mal 1-2° höher.
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 5359
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von Niggow » 17. August 2019, 06:55

Interessant.
Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3189
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von TomPue » 17. August 2019, 07:23

PEB hat geschrieben:
16. August 2019, 23:39
Habe heute an vier Mopeds nach einer moderaten Tour die Temperaturen mit einem Laserthermometer gemessen. Die Unterschiede lagen im Bereich v 1 Grad Celsius. Alle 4 Ketten lagen bei ca 40 bis 41°.
Die Kettenräder waren minimal wärmer, so um die 42°, am Radlager gemessen war die Temperaturen noch mal 1-2° höher.
Fundiert, top!
Bild

Benutzeravatar
Wurstbonbon
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 763
Registriert: 20. Februar 2008, 10:28
Meine R1: RN32
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Wie warm wird ne Kette?

Beitrag von Wurstbonbon » 17. August 2019, 07:24

PEB hat geschrieben:
16. August 2019, 23:39
Habe heute an vier Mopeds nach einer moderaten Tour die Temperaturen mit einem Laserthermometer gemessen. Die Unterschiede lagen im Bereich v 1 Grad Celsius. Alle 4 Ketten lagen bei ca 40 bis 41°.
Die Kettenräder waren minimal wärmer, so um die 42°, am Radlager gemessen war die Temperaturen noch mal 1-2° höher.
Top! Dann solls bei mir wohl auch so passen.
Merci fürs Messen.

Gruß
Markus
Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät!

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“