Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Erfahrungsberichte und Empfehlungen rund um die Fahrerausstattung - Helm, Kombi, Handschuhe usw.

Moderator: Forumsteam

Yamamaggi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2441
Registriert: 25. April 2006, 10:47
Extras: vorhanden

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Yamamaggi » 28. Februar 2016, 16:40

:argus: gut gesehen :-D
stimmt. Nachdem ich feststellen musste, dass die Ketten, die ich noch in Reserve für die 09er liegen hatte, leider 2 Glieder zu kurz sind, musste ich noch eine bestellen. Dafür kommt sie in der Farbe schwarz. Carbon gab es nicht :D
Fleischer, Maurer und Frisöre,
sind in Foren Ingenieure

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3598
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Swounzn » 28. Februar 2016, 19:15

Dainese kombi?
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Optikman
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 530
Registriert: 18. März 2012, 17:41
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Wohnort: Lindlar bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Optikman » 28. Februar 2016, 19:32

Carbon Kette :D.

Also Dainese ist bei mir draußen, die zwei die ich anhatte haben keinen bleibenden Endruck hinterlassen.
Hat mich selbst überrascht. Kumpel von mir fährt ja ne Suzuki - Dainese Kombi und ist sehr zufrieden.
Aber das Tragegefühl ist eben auch ne subjektive Geschichte.

Aber mein Geheimtipp ist nach wie vor die SPIDI. Hat man sicherlich nicht auf dem Zettel, wenn man sich in der Preisklasse um die 800€ umsieht, aber dat lohnt.

MfG

Benutzeravatar
eule
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2692
Registriert: 27. April 2008, 14:53
Meine R1: RN 19, BJ: xxxx
Extras: Dat übliche
Wohnort: Berlin

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von eule » 29. Februar 2016, 09:37

Du darfst nicht vergessen, es gibt bei Dainese Unterschiede zwischen den Kombi Modellen! Eine 350 Euro Kombi hat einen anderen Komfort als eine 1000 Euro Kombi, weil anderes Material verwendet wird. Ich geh mal da von aus, dass die Kombi von deinem Kumpel mehr als 700 gekostet hat.

Optikman
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 530
Registriert: 18. März 2012, 17:41
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Wohnort: Lindlar bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Optikman » 1. März 2016, 14:25

Stimmt, ich meine die war um die 900€. Aber ich hatte ja einmal die Trickster an (für satte 1600€) und die war grotten schlecht. Da wollt ich sofort wieder raus. Und die Racing P. für ca. 700€ war um welten angenehmer zu tragen. Unterm Strich kann es aber die Alpinestars besser für das selbe Geld.

Aber das war dennoch nen sehr gutes Beispiel dafür, das man bei solch einer Investition sich Zeit nehmen muss und anprobieren sollte. Das Dainese mir nicht zusagt, hätt ich ebenfalls nicht gedacht, das Spidi mir so extrem gut passt, hätte ich auch nicht erwartet.

MfG

PS: Ich habe mir auch mal die Daytona Stiefel angesehen: Security Evo G3. Definitiv, qualitativ granaten Schuh, aber selbst wenn ich die Kohle hätte, hätte ich mir den Stiefel nicht geholt. Der ist ja sowas von sackesteif, das man jedes Gefühl für Hinterradbremse, etc. verliert.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15996
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von RRudi » 1. März 2016, 14:27

Der Daytona Evo Sports reicht ja auch schon für sehr guten Schutz !!!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier (am 1.Tag gecrasht)
10.-12.5. Brünn mit Futz (storniert)
20.-21.6. OSL mit Hafeneger (Motorschaden)
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL
26.-27.8. Zandvoort mit Dannhoff
07.-10.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4144
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Lutze » 1. März 2016, 17:44

RRudi hat geschrieben:Der Daytona Evo Sports reicht ja auch schon für sehr guten Schutz !!!
der soll angeblich laut Leuten die beides probiert haben vom Tragegefühl noch unangenehmer sein.
Ich kenne nur den, den security Evo hat ja niemand stehen um den mal Probe zu tragen aber ich glaub nicht das ich mich wohler drin fühle deshalb muß ich es nicht zwingend testen.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8146
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Asphaltflex » 1. März 2016, 19:01

Junior hat den Daytona Voltex und der sitzt bei mir wie der Evo Security. Wenn es den Voltex auch mit Vorfußverstärkung, versteifter Sohle und HM-Schleifer geben würde, würde ich den kaufen. Das Kohle/Kevlargedöns brauch ich nicht unbedingt.
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18576
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von ExNinja » 4. März 2016, 12:55

Asphaltflex hat geschrieben:. Wenn es den Voltex auch mit Vorfußverstärkung, versteifter Sohle und HM-Schleifer geben würde, würde ich den kaufen.
Hast du deine Cartagena-Botten noch? :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8146
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Asphaltflex » 4. März 2016, 13:31

ExNinja hat geschrieben:
Asphaltflex hat geschrieben:. Wenn es den Voltex auch mit Vorfußverstärkung, versteifter Sohle und HM-Schleifer geben würde, würde ich den kaufen.
Hast du deine Cartagena-Botten noch? :D
Jupp, hab ich noch, aber nur um mich zu erinnern was solche Rennstiefelchen für einen brachialen Schaden anrichten können. :cry:

Helm, Handschuhe, Kombi und Schuhe fahre ich nur noch in guter Quali. Stiefel --> Evo Security mit Vorfußverstärkung, versteifter Sohle und HM-Schleifer. :D
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Optikman
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 530
Registriert: 18. März 2012, 17:41
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Wohnort: Lindlar bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Optikman » 5. März 2016, 10:01

So, da ich am Montag meine Bachelorthesis bestanden habe, habe ich mir am Mittwoch mal was gegönnt: Das Trinksystem von Spidi.

Da ich jemand bin, der gerne lange fährt und generell viel trinken muss (wegen meinem Asthma) kam es schon häufiger vor, das ich mal nen trockenen Mund hatte. Ich muss halt oft immer nen Schlucken trinken und bin kein Fan davon an ner Tanke anzuhalten und mir nen halben Liter wegzuballern, schaffe ich meist eh nicht.

Ich hatte mir auch Systeme von Dainese und anderen Herstellern angesehen, fand das Spidi aber vom Preis / Leistung her am besten.
Wenn es kommt, werde ich dazu nochmal berichten.

Heute nochmal meine Ausrüstung gecheckt ... :? joa, neue Handschuhe sind auch bald fällig :D. Die sind zwar noch gut, aber dat schwarze Leder geht mittlerweile in einen Braunton rüber. Dat hat zwar noch Zeit aber schonmal im Hinterkopf haben, aus diesem Grunde hatte ich bei FC-Moto mir auch schonmal grob nen paar Handschuhe angesehen. Aber wie gesagt, das verschiebe ich erst einmal, Kombi ist wichtiger.

Gruß

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 5284
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Niggow » 5. März 2016, 10:04

Glückwunsch zum Bestand!!
Ich biete zu Zeit ein paar IXS RX 4 in der L an.
Farbe ist schwarz, innen Ocker(Känguru).
Neupreis 150.- für 60 Euro.
Zustand ist neuwertig.......
Bild

Optikman
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 530
Registriert: 18. März 2012, 17:41
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Wohnort: Lindlar bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Optikman » 11. März 2016, 14:09

Hallo Leute, so es gibt wieder Neues zum Thema Kombi.

Ich habe mir nun die Spidi Track Wind Pro geholt.
Habe sie als Restposten in nem italienischen Store (spaziomoto.it) gefunden und bei dem unverschämt guten Preis aus Italien kommen lassen. Zuerst war ich mir nicht sicher, obs ne Originale war, weil der Preis wirklich hart war. Aber nach 5 Tagen Versand ist die Kombi gestern angekommen: NEU, ORIGINAL, GEIL.
Auch die habe ich direkt durch die Mangel genommen, weil ich immer noch unsicher war, obs nicht vielleicht B-Ware oder sowas ist (vorab: es war neue A-Ware):

- Proktoren des Typs A nach DIN-Norm (viele sagen die seien zu klein, bei mir passen die wunderbar und schützen alles, was zu schützen ist)
- Ziemlich großer Arschprotektor :)
- Schulterprotektoren sind top
- Die Qualität ist fehlerfrei, in vielen Bereichen mindestens genau so gut wie Dainese oder Alpinestars
- Die Kombi sitzt perfekt. Knatscheng, ohne bei Dehnübungen oder auf dem Mopped zu drücken.
- Das Innenfutter ist herausnehmbar, genau wie die Typ A Protektoren
- Rückenprotektor kann integriert werden
- An den richtigen Stellen perforiert (z. B. Brust nicht, da wird’s erfahrungsgemäß auch schnell kalt)
- Die silbernen Lufteinlässe sehen geil aus und auch hier → Top verarbeitet
- der Höcker ist mit Schaumstoff gefüllt und für das Spidi Trinksystem vorbereitet. Einfach Reisverschluss auf, gefüllten Trinkbeutel in das Loch des Schaumstoffhöckers stopfen, Schlauch durch das Löchlein, Reisverschluss zu. Lediglich die Schlaufe an der Kombi, wo der Trinkschlauch durchgeschoben wird, ist etwas klein und fummelig. Das Mundstück hält im am Kragen befestigten Halter ganz gut, das muss sich im Praxistest in drei Wochen noch beweisen.
- Der Höcker meiner Kombi ist weiß, perforiert und hat vorne größere Lufteinlässe. Daher denke ich, das die Flüssigkeit im Trinksystem auch lange genug kühl bleibt.
- Die Farbkombination weiß / blau / rot / schwarz ist Turbo und passt perfekt zu meinen Klamotten. Ich wollte auch ne Kombi, die sich zwar vom Mopped abhebt aber sich dennoch gut integriert (blaue Felgen, schwarzes Mopped, weiße Aufkleber). Ich denke das gibt nen sehr geilen Kontrast.
- Neopren Einsätze am unteren Abschluss von Beinen und Ärmeln
- Die Hauptkombi ist aus sehr großen Lederflächen genäht und an den wichtigen Stellen doppelt genäht.
- Dann auch die neuen Schuhe dazu angezogen – kurzum: alles Top.
- Am Bauch war jetzt noch kleines bisschen Platz, da ich den Rückenprotektor nicht anhatte. Passt also auch.

Nachteile:

Ich habe nur eine Sache gefunden: Der Kragen besteht nicht komplett aus Neopren, sondern nur im hinteren Wirbelbereich. Zwar ist der Kragen mit weichem Leder (keine Ahnung welches, sieht aus wie Alcantara) aber Neopren hat den Vorteil, das man es etwas enger schnüren kann und sich trotzdem sehr angenehm um den Hals legt.

Als ich dann mal alles an hatte (inkl. Helm) und ein paar Schritte gelaufen bin, wirkte alles noch sehr starr. Ich werde am WE die Kombi komplett einfetten und sie hin und wieder mal Probe tragen, dann sollte sie sich anpassen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15996
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von RRudi » 11. März 2016, 14:11

Sehr schön, dann kann die Saison 2016 ja beginnen 8)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier (am 1.Tag gecrasht)
10.-12.5. Brünn mit Futz (storniert)
20.-21.6. OSL mit Hafeneger (Motorschaden)
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL
26.-27.8. Zandvoort mit Dannhoff
07.-10.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Optikman
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 530
Registriert: 18. März 2012, 17:41
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Wohnort: Lindlar bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ich brauche Lederkombi und Stiefel für 700,-€

Beitrag von Optikman » 12. März 2016, 08:47

Jep, die kann losgehen in 3 Wochen :D.

Ich habe mich dennoch entschlossen mir noch neue Handschuhe zu kaufen, da meine alten vom Schwarzen in einen Braunton wechseln und auch gut 7 Jahre hinter sich haben. Sind zwar noch gut, die leg ich mir dann aber lieber als "Notersatz".

Da beiß ich nu mal in den Sauren Apfel, aber dann ist die nächsten Jahre auch wieder Ruhe im Karton. Ich denke einer der 3 weißen machts:

Icon Overlord Lang
Revit SLR
Alpinestars SP-1

Mehr wie nen 100er geb ich nicht.

Gruß

Antworten

Zurück zu „Equipment“