Erfahrungen mt ARAI RX7

Erfahrungsberichte und Empfehlungen rund um die Fahrerausstattung - Helm, Kombi, Handschuhe usw.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21083
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von PEB » 27. Dezember 2014, 12:35

Ich habe meinen ARAI RX7 CORSAIR jetzt seit 8 Jahren.
Es ist während der ganzen Zeit nichts daran kaputt gegangen, der Sitz ist unmerklich weiter geworden und ich bin sehr zufrieden damit.
Auch die Visiere halten sehr lange und der Doppel-D-Verschluss ist leicht bedienbar und funktioniert sehr gut.
Deshalb werde ich mir das Nachfolgemodell RX7 GP wieder in UNI holen. (Auf das Design lege ich nicht so viel Wert, dass ich dafür 250 oder mehr Euro ausgeben würde.)

Cello
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Beiträge: 715
Registriert: 23. Dezember 2007, 21:21
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
Wohnort: St.Ingbert

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von Cello » 27. Dezember 2014, 13:00

Ich habe den RX7 GP, vom Sitz und Komfort echt Weltklasse .
Hatte noch nie einen Helm der so wenig Verwirblungen hatte und sogar bei Geschwindigkeiten über 250 total ruhig im Fahrtwind liegt.
Die Belüftung ist wohl eine der besten die ich jeh an einem Helm hatte.
Mein Manko:
Geräuchtechnisch ist er aber doch eher laut im Vergleich zu anderen und das Gewicht ist eher schwer als leicht.
Leider kann ich den Helm nicht mehr fahren da es mir trotz Windabweiser extrem an die Augen zieht,
selbst bei sommerlichen Temperaturen fangen sie an zu tränen :-(
Die Visiere von Arai finde ich sehr empfindlich, verkratzen schnell und werden trübe.
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"

Benutzeravatar
CHimerra
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 902
Registriert: 30. August 2009, 13:19
Meine R1: RN29 (MT09) + RN22
Extras: 2-3 PS mehr...;)
Wohnort: Bei Zürich (Schweiz)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von CHimerra » 27. Dezember 2014, 14:09

Ich fahre auch einen RX7 GP. Meiner Meinung nach der beste Helm den ich je hatte! Auch wenn er nicht ganz günstig ist, würde ich ihn jederzeit wieder kaufen!
Grüsse aus der Schweiz
Flo

** Tonnenweise RN22 Motrenteile zu verkaufen!!**

Eine RN22 mit Leistung, ist ein GEILES Motorrad!

Benutzeravatar
olli1965
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 6. November 2013, 19:29
Meine R1: RN 22 BJ 2009
Extras: Moto GP Replica Nr.5

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von olli1965 » 27. Dezember 2014, 15:49

Habe auch den RX7 Corsair und er ist mittlerweile in die Jahre gekommen und nicht mehr auf dem Stand
von den heutigen Modellen!2mal die Seitencover gerissen und auch bei den Visieren muss man höllisch
aufpassen das man das richtige Bestellt sofern es nicht Original ist-viele Händler wissen es selbst nicht!
Habe nun einen AGV Corsa Soleluna und Passform(die ist natürlich individuell),Gewicht und Belüftung
sind weit überlegen aber der größte Vorteil für mich ist der obere Blickwinkel der mich auch in tiefer
Schräglage den Kurvenausgang einsehen lässt!Nehme den Corsair aber noch zum Strasse fahren und
dafür taugt er noch sehr gut!

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21083
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von PEB » 27. Dezember 2014, 15:53

Ich habe Mitte der 80er mal bei einem Unfall mit einem AGV meine vorderen Schneidezähne gelassen.
Seit dem habe ich eine Aversion gegen AGV.
Kann aber natürlich an meiner speziellen Kopfform liegen.

Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3106
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von Eberhard » 27. Dezember 2014, 17:42

Ich habe seit dem Ende der 90er Jahre mehrere ARAI RX7 Helme gehabt und bin bis heute sehr zufrieden damit. Mein jetziger ist nun auch schon wieder fast 6 Jahre alt und ich werde mir im nächsten Jahr auch einen neuen Helm kaufen. In der Zwischenzeit habe ich viele andere Fabrikate anprobiert, aber meistens ist es an meiner Brille gescheitert. So wie es zurzeit aussieht, werde ich mir wieder einen ARAI RX7 kaufen, wobei mir die Farbe ziemlich egal ist. Des Öfteren habe ich mir Vorjahresmodelle gekauft, die preislich sehr attraktiv waren.

Ausserdem habe ich bei meinen beiden Stürzen 2009 nur sehr gute Erfahrungen mit ARAI RX7 gemacht.
Termine für 2020:
29.06. - 30.06.2020 - Mettet mit Hafeneger
09.07. - 10.07.2020 - Oschersleben mit Hafeneger
11.07. - 12.07.2020 - Oschersleben mit Hafeneger
21.08. - 23.08.2020 - Assen mit Valentinos


Bild

Benutzeravatar
quaktia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 981
Registriert: 7. Februar 2003, 20:38
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: FG43+Öhlins FB-10kg
Wohnort: Rheinland

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von quaktia » 27. Dezember 2014, 19:12

Bin auch sehr zufrieden mit den RX7 RR Helmen. Einiger Nachteil ist für mich das schnell beschlagene Visier. Pinlock mag ich nicht, ... also fahre ich im Winter Suomy.
Ich würd den RX7 aber auf jeden Fall wieder kaufen :-)
Dein Geld ist nicht weg, .... es ist nur woanders !!

Benutzeravatar
555
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 187
Registriert: 30. Dezember 2008, 21:56
Meine R1: RN 225 WGP
Wohnort: Fächerstadt

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von 555 » 22. Februar 2015, 12:53

Hallo zusammen,

bin mit meinen 2 Arai Mützchen (Quantum V und RX7 GP) auch sehr zufrieden. Auch erwähnenswert ist der Service von ARAI. Hab Anfang 2014 beide Helme an Arai-Service geschickt, da an beiden der Kinnspoiler kapput gegangen ist. Obwohl ausserhalb der Garantie wurden beide kostenfrei auf Kulanz repariert und die Vesiermechanik neu justiert.
CROSS-PLANE - "BIG BANG" - the PURE engine sound

Benutzeravatar
spyderguy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1126
Registriert: 16. Juni 2004, 19:22
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Ingelheim
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von spyderguy » 22. Februar 2015, 18:52

Ich habe auch schon den 3. Arai-Helm, bzw. den zweiten Rx7, derzeit den GP. Zwischendurch habe ich es mal mit anderen Helmen probiert. Aber keiner konnte in der Kombination von Sitz & Aerodynamik an den Arai herankommen. Deshalb würde ich den immer wieder wählen. Da weiß ich, was ich habe.

Lautstärke & Gewicht dürften zwar geringer sein. Mit dem Rest komme ich aber gut klar. Auf die Visiere muss man eben etwas aufpassen. Ich habe mir zuletzt den Helm in schwarz geleistet & selbst mit Foliendekor verziert. Ich würde das auch wieder so machen.
Aufgrund der guten Sicht bei geduckter Haltung (der Arai hat einen schön hohen Visierausschnitt) ist der Helm optimal für die Rennstrecke bzw. für Sportmotorräder.
Auf der Landstraße könnte ich evtl. was anderes testen. Wer war gleich der Hersteller des "Spies-Helmes" - ich glaube HJC - oder? Ist schon so lange her, aber den war ich probegefahren. Der war in Punkto Lüftung, Lautstärke und Komfort sehr schön. Ich war mir da lediglich unsicher wie lange die weichen Polster durchhalten.
Eine Gerade ist im Grunde auch nur eine Kurve unter Spannung!

Aragon, Video von 2011: http://youtu.be/ilH3-wJ1tg0?hd=1

Gerry
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 26. Juli 2008, 13:59
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 92... Bayern

Re: Erfahrungen mt ARAI RX7

Beitrag von Gerry » 23. Februar 2015, 01:08

Hi,
bin früher auch Quantum gefahren und fahre jetz den HJC RPHA 10 Plus. Und man merkt nicht, dass man /frau einen Helm auf hat. Einfach Sagenhaft!
Greeeeeeeeeeets
#24

Antworten

Zurück zu „Equipment“