Stretcheinsätze beim Crash

Erfahrungsberichte und Empfehlungen rund um die Fahrerausstattung - Helm, Kombi, Handschuhe usw.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Dark Coke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 556
Registriert: 28. Juni 2012, 22:10
Meine R1: RN04 / R1100GS
Extras: xx

Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von Dark Coke » 24. Juni 2013, 14:57

Ich hatte mir vor meinem Crash schon den Alpinestars Motegi als Einteiler angeschaut.

Die Woche drauf hatte ich einen Crash mit meiner alten Probiker Kombi vom Louis. Das Leder hat dabei alles super gehoben, nur der Stretch am Arm war durch. Ich bin etwa 60 Meter mit der Kombi gerutscht.

Nun überlege ich, ob ich mir den Motegi überhaupt kaufen soll, da der ja auch Stretcheinsätze hat.
Hat jemand von euch Erfahrungen dazu?
we'll never stop
we'll never give up
hungry at heart!

Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21083
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von PEB » 24. Juni 2013, 15:01

Ganz ohne Stretcheinsätze wird die Kombi sehr unkomfortabel.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16131
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von RRudi » 24. Juni 2013, 15:04

Wenn der Stretch an den richtigen Stellen ist. passiert da nix.

Hab mich mit meiner ersten ALNE-Kombi 10mal gemault,
und die jetzige hat auch schon wieder 5 Stürze am Buckel. :oops:
Aber ausser Schürfspuren am Leder ist weder mir noch der Kombi was passiert. 8)

Wobei Stretch am Arm ???? :o
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
Dark Coke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 556
Registriert: 28. Juni 2012, 22:10
Meine R1: RN04 / R1100GS
Extras: xx

Re: Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von Dark Coke » 24. Juni 2013, 15:10

Kennt einer von euch den Motegi zufällig?

Der hat auf jeden Fall im Schritt Stretch, an den Arminnenseiten, und an der Wade.
Wo gehören denn welche hin, und wo sind sie eher kontraproduktiv?

Eigentlich wollte ich nämlich mal lostigern und mir ne neue Kombi kaufen. Wenn ich in zwei Monaten wieder laufen kann, will ich zurück aufs Bike.
we'll never stop
we'll never give up
hungry at heart!

Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16131
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von RRudi » 24. Juni 2013, 15:17

Hab gerade nachgesehen, doch ich hab an den Stellen auch Stretch.
Alles gut !!!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
Dark Coke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 556
Registriert: 28. Juni 2012, 22:10
Meine R1: RN04 / R1100GS
Extras: xx

Re: Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von Dark Coke » 24. Juni 2013, 15:27

Supi, dann geh ich heute Mittag oder morgen mal einkaufen, vielen dank !
:smile:
we'll never stop
we'll never give up
hungry at heart!

Bild

Benutzeravatar
freddy-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2230
Registriert: 16. April 2007, 21:29
Meine R1: RN19
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von freddy-r1 » 24. Juni 2013, 17:47

´ne Kombi ohne stretch geht nicht oder sie ist so unbequem, dass du dich nicht bewegen kannst. In der Regel ist der strech hinten in der Kniekehle, in der Leistengegend und in der Armbeuge sinnvoll - kenne keinen Sturz (und ich habe schon einige auf der RS gesehen oder selbst erfahren müssen 8) ) wo der Stretch ein Verletzungsrisiko gewesen wäre. Auf die genannten Stellen fällst du in der Regel auch nicht!
Gruß
Frank

Benutzeravatar
Dark Coke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 556
Registriert: 28. Juni 2012, 22:10
Meine R1: RN04 / R1100GS
Extras: xx

Re: Stretcheinsätze beim Crash

Beitrag von Dark Coke » 24. Juni 2013, 21:07

Danke für die Tipps

Ich hab mir grade die Motegi gekauft.
Jetzt brauche ich noch neue Handschuhe und Stiefel, und dann bin ich wieder RTR :D
we'll never stop
we'll never give up
hungry at heart!

Bild

Antworten

Zurück zu „Equipment“