Carbon-Pflege

putzen, pflegen und Wert erhalten

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
einzeller
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1300
Registriert: 6. November 2007, 18:23
Meine R1: RN 09, BJ: ´03
Extras: was man braucht...
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Carbon-Pflege

Beitrag von einzeller » 17. August 2012, 21:48

Hallo Leutz,

da ja reichlich Leute Carbonteile verbaut haben, würde mich mal interessieren wie Ihr diese pflegt.
Außer mit Wasser und CD.... :)

Zur Sache: Ich bilde mir ein das an meinem Akra-Pott die "tiefe" des Carbons nachläßt. Ich hoffe Ihr versteht was ich will...
Wenn man auf Carbon schaut dann sieht das ja irgendwie 3Dimensional aus. Es hat halt ne gewisse "tiefe".
Und irgendwie hab ich das Gefühl das das bei meinem Topf so langsam verloren geht... :???:
Es wirkt irgendwie matter wie früher.

Was tut Ihr damit das Carbon so geil ausschaut wie am ersten Tag?
Gruß Ronny

___________________________________________________________________________

ICH BIN NICHT AUF DER WELT, UM ZU SEIN, WIE ANDERE MICH GERNE HÄTTEN......


________________________________________________________________________________________________

Besucht mich bei :
SIMPSONS - Tapped out - Nickname: einzeller007

troy®
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1388
Registriert: 19. Mai 2009, 03:15
Meine R1: exRN 22, BJ:'09

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von troy® » 17. August 2012, 22:35

Fitwasser und Petroeum

R1CO
Angaser
Angaser
Beiträge: 29
Registriert: 19. Juli 2012, 11:34
Meine R1: RN 06, BJ: 2007

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von R1CO » 25. Oktober 2012, 15:11

Hallo Ronny,

ist zwar schon etwas älter dein Beitrag aber falls es dich noch interessiert, ich benutze für meine Carbon-Teile den Link aufgrund von Spamverdacht entfernt
Kann ich nur weiterempfehlen wirklich top! Kannst aber auch für Metall, Lack, Kunststoff, Felgen eigentlich für ziemlich alles verwenden.

Kannst ja mal ausprobieren, für knappe 10 € kannst da nicht viel falsch machen.

Hoffe ich konnte dir helfen :-D

Gruß
R1CO
Zuletzt geändert von EXuser568 am 26. Oktober 2012, 06:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: :roll:

troy®
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1388
Registriert: 19. Mai 2009, 03:15
Meine R1: exRN 22, BJ:'09

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von troy® » 25. Oktober 2012, 15:53

Der Webshop kommt mir irgendwie bekannt vor ... :??
(Ich hoffe der verkauft nicht auch noch tote Omas.) :-D

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von EXuser568 » 26. Oktober 2012, 06:32

@R1CO:

Das ist jetzt das zweit Mal, dass du mit Spamverdacht auffällst.

http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f ... 29#p415529
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Benutzeravatar
PaPpEsT R1
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 180
Registriert: 3. Oktober 2011, 10:18
Meine R1: RN 22, BJ 2010
Wohnort: Bei Mannheim

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von PaPpEsT R1 » 14. Dezember 2012, 17:13

hätte auch ne frage zum carbon. hab heute den aufkleber am topf abgemacht und bin bisschen erschrocken, da sich das caorbon stark verfärbt hat. hoffe man sieht auf dem foto was ich meine. bekommt man das weg ?? hab normalen motorradreiniger getestet aber null chance.

Bild

Hellbound
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 480
Registriert: 1. Juli 2010, 16:37
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Extras: Zu viel für hier
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von Hellbound » 14. Dezember 2012, 22:45

Kann ich Dir sagen wie Du das wegbekommst: GAR NICHT. Leider.....Umwelteinflüsse und Sonneneinstrahlungen bleichen jede Farbe irgendwann aus...
Wenn man davon ausgeht,das man Olivenöl aus Oliven macht und Sonnenblumenöl aus Sonnenblumen,will ich über Babyöl gar nicht weiter nachdenken!!!

Benutzeravatar
PaPpEsT R1
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 180
Registriert: 3. Oktober 2011, 10:18
Meine R1: RN 22, BJ 2010
Wohnort: Bei Mannheim

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von PaPpEsT R1 » 15. Dezember 2012, 00:31

irgendwann ist gut die töpfe sind eine Saison alt. das nervt schon bisschen. ist den carbon generell so empfindlich oder sind das qualitätsunterschiede??

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: Carbon-Pflege

Beitrag von EXuser568 » 15. Dezember 2012, 09:35

Wasn das für ne Marke?

Sent via african bush drum using smoke signals
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Benutzeravatar
PaPpEsT R1
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 180
Registriert: 3. Oktober 2011, 10:18
Meine R1: RN 22, BJ 2010
Wohnort: Bei Mannheim

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von PaPpEsT R1 » 15. Dezember 2012, 10:59


EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: Carbon-Pflege

Beitrag von EXuser568 » 15. Dezember 2012, 11:49

Bei Akrapovic (rn22) kennt man das ja auch, dass die Abdeckungen und die Carbontöpfe mit der Zeit unterschiedliche Farbtöne entwickeln. Da half auch kein beschweren und eine Lösung gibts glaub ich auch nicht

Sent via african bush drum using smoke signals
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Hellbound
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 480
Registriert: 1. Juli 2010, 16:37
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Extras: Zu viel für hier
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Carbon-Pflege

Beitrag von Hellbound » 15. Dezember 2012, 12:19

Leg dir mal ein belibieges Stück Carbon in den Garten oder sonstwo hin für ein-zwei Monate. Du wirst Dich wundern wie ausgeblichen die sind. Ist leider ganz normal. In erster Linie zerstört die UV Strahlung sämtliche Farbpigmente. Da machsu nix.
Wenn man davon ausgeht,das man Olivenöl aus Oliven macht und Sonnenblumenöl aus Sonnenblumen,will ich über Babyöl gar nicht weiter nachdenken!!!

Antworten

Zurück zu „Waschstrasse“