Kette Reinigen

putzen, pflegen und Wert erhalten

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8188
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kette Reinigen

Beitrag von Asphaltflex » 17. Juli 2013, 09:13

Und wie soll der Festschmierstoff unter die Röllchen dringen?
Und wie kann der Festschmierstoff unter beschädigte oder sonst leicht undichte X- O-Ringe dringen und die Kettenbolzen schmieren?

Ich sag mal Humbuck für unsere Ketten und ist IMHO nur für den Kontakt Röllchen-Ritzel zu gebrauchen, lass mich aber auch gerne eines Besseren belehren. :wasntme:
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Re: Kette Reinigen

Beitrag von RN22-Wob » 17. Juli 2013, 10:39

Bild

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8188
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kette Reinigen

Beitrag von Asphaltflex » 17. Juli 2013, 10:59

Ah, ok! Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Schmiere Richtung Kettenbolzen geht, auch wenn die das Gegenteil behaupten.

Aber eine interessante Entwicklung.
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4766
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kette Reinigen

Beitrag von OLDMEN » 17. Juli 2013, 12:57

Alles Humbuck, Pott mit Öl auf die Herdplatte, Kette rein und schön köcheln (Achtung, bei zu großer Hitze Brandgefahr) ;-)
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

ExUser144
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2586
Registriert: 20. Februar 2011, 21:14

Re: Kette Reinigen

Beitrag von ExUser144 » 17. Juli 2013, 17:37

OLDMEN hat geschrieben:Alles Humbuck, Pott mit Öl auf die Herdplatte, Kette rein und schön köcheln (Achtung, bei zu großer Hitze Brandgefahr) ;-)
Machs doch inner Friteuse :fubar:

Metalic
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 269
Registriert: 6. Oktober 2012, 15:55
Meine R1: RN 12, BJ: 2005

Re: Kette Reinigen

Beitrag von Metalic » 19. August 2013, 12:34

Gestern Abend endlich mal ne Dose Petroleum und alte Lappen in die Hand genommen und ran an die Kette. Funktioniert wirklich super. Wusste gar nicht, dass so eine Mopedkette und das Kettenrad so glänzen können :lol:
OFFIZIELLER SPONSOR DER BUßGELDBEHÖRDE

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9995
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Kette Reinigen

Beitrag von SLIDER-S » 19. August 2013, 12:40

Dann solltest Du auch mal die Ritzelabdeckung abmachen, was glaubst Du was sich
da für ein Schmodder angesammelt hat :o
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Metalic
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 269
Registriert: 6. Oktober 2012, 15:55
Meine R1: RN 12, BJ: 2005

Re: Kette Reinigen

Beitrag von Metalic » 19. August 2013, 12:48

Ist es sehr aufwändig die Abdeckung zu entfernen? Was das Schrauben bei aufwendigeren Dingen angeht, stell ich mich an als wären beide Arme in Gips.
OFFIZIELLER SPONSOR DER BUßGELDBEHÖRDE

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: Kette Reinigen

Beitrag von kasapv » 19. August 2013, 13:25

Schrauben raus. Sich merken wo die hinkommen, weil unterschiedlich lang. An einer Schraube ist ein Kabelhalter. Anschliessend die Abdeckung abziehen. Die muss man in der Regel etwas abrütteln, da sie recht fest sitzt. Umdrehen und wundern, wieviel Schmand sich da sammelt. :D An einem Mopped sah das mal aus wie ein voller Margarinepott.

Metalic
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 269
Registriert: 6. Oktober 2012, 15:55
Meine R1: RN 12, BJ: 2005

Re: AW: Kette Reinigen

Beitrag von Metalic » 19. August 2013, 13:44

Ist es dieses Plastikding?
Bild

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
OFFIZIELLER SPONSOR DER BUßGELDBEHÖRDE

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: Kette Reinigen

Beitrag von kasapv » 19. August 2013, 14:06

Genau das. Darunter befindet sich das Ritzel.

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kette Reinigen

Beitrag von EXuser568 » 19. August 2013, 15:01

Du musst die Schläuche etwas zu Seite drücken und dann kannst du vorne bei der Schaltstange diese Gummiabdeckung über dem Gelenk runterstülpen. Darunter ist eine Imbusschraube die du Lösen musst. Anschließend noch die beidne Schrauben der Rastenanlage am Rahmen lösen und dann die Rastenanlage nach hinten rausziehen (du musst nicht die Konterschrauben der Schaltstange lösen... also wirst du nix verstellen)

Anschließend die drei Schrauben des Deckels entfernen. Das einzige komplexe an der Geschichte sind die Schläuche und Leitungen die etwas im Weg sind. Die kannst du aber ohne Probleme weit genung zur Seite drücken um dir Platz zu verschaffen.
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Metalic
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 269
Registriert: 6. Oktober 2012, 15:55
Meine R1: RN 12, BJ: 2005

Re: Kette Reinigen

Beitrag von Metalic » 19. August 2013, 15:21

Hatte ich eigentlich meine zwei linken Hände erwähnt? :razz:

Wenn ich das nicht packen sollte und ich abbrechen muss, ist es sehr schlimm wenn man den "Schmodder" am Ritzel dran lässt? Ist das schädlich? Die Kette habe ich jetzt auch nur sauber gemacht weils einfach scheiße aussah und weil das frische Kettenfett immer in der Felge gelandet ist :roll:

Ps. Jetzt auf dem Bild seh ich auch erst, dass da Fett am Kat gelandet ist. Deshalb hat das heute morgen so gestunken ...
OFFIZIELLER SPONSOR DER BUßGELDBEHÖRDE

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: Kette Reinigen

Beitrag von kasapv » 19. August 2013, 15:30

Ist halt nicht ideal da alles vollgesifft zu haben. Ausserdem ist der Dreck im Schnodder der Kette abträglich, wie Schmiergelpapier. Das schaffst du aber schon.

Tipp:
Nimm Kettenwachs. Der bleibt an der Kette und versaut dir nicht die Felge, Heck...

Metalic
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 269
Registriert: 6. Oktober 2012, 15:55
Meine R1: RN 12, BJ: 2005

Re: Kette Reinigen

Beitrag von Metalic » 19. August 2013, 15:40

Hab mir gerade eure "Anleitungen" nochmal durchgelesen und dazu immer aufs Bild geschaut. Ich glaub das bekomm ich hin! :oops:
OFFIZIELLER SPONSOR DER BUßGELDBEHÖRDE

Antworten

Zurück zu „Waschstrasse“