So war es in Osche

Infos zu allen Rennstrecken-Events unseres Forums im Jahr 2014

Moderator: Forumsteam

R1 Maus
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 2161
Registriert: 13. Dezember 2005, 19:06
Meine R1: RN 01
Extras: klar doch ;)
Wohnort: aus Kölle in die Eifel
Kontaktdaten:

Re: So war es in Osche

Beitrag von R1 Maus » 7. Juli 2014, 12:38

Mal ganz kurz auch von mir...

Anreise am Freitag der Horror...um 9:00 Uhr nach Kölle zu David, Moped laden und gemütlich auf die Bahn...Stau...Unfall...Stau...Unfall...schei* Urlauber...Stau...

Rudi und Ruben getroffen...irgendwann am Nachmittag...und wieder von der Bahn runter...Ortsdurchfahrten gesperrt...voll entnervt dann um 19:00 Uhr schon im Fahrerlager angekommen...und dann diese Hitze !!! :wasntme: :doh:

- wir hatten ja voll die "Luxusbox"...es gab nix, was nicht irgendjemand mit hatte...noch dazu die Einbauküche... 8)
- tolle Boxenkolleginnen und Kollegen...sehr spaßig und viele technische Weisheiten wurden ausgetauscht...
- Orga Hafeneger wie gewohnt sehr gut und Verpflegung reichlich
- super netter Instruktor Michael, je Tag für einen Turn gebucht und meine Linie wurde nicht schneller, aber sauberer :clap:
- großes Daumendrücken an die Lädierten der "Killerbox"...

Auf dem Heimweg diese mega Donnerwetter durchfahren, David verloren...und dann schließlich in Schwerte auf dem Rastplatz angehalten und ein paar Stündchen gepennt...Bettzeug war ja mit...war um halb 7 zu hause und gleich ins Bett...

Achja, die Kleidung von Rene hat Gunni glaub ich...der fragte mich nämlich, ob ich wüßte, wem sie ist... :lol:

Hat sehr viel Spaß gemacht mit euch und trotz Hitze bin ich tapfer alle Turns bis aufs freie Fahren nach dem Rennen gefahren...sturz- und materialfehlerfrei !
Auch wenn sie alt ist und nicht mehr so schön und viele km drauf hat...es hat richtig Spaß gemacht !

Bis zum nächsten Mal...hoffe ich doch...
Das Leben ist zu kurz, um vernünftig zu sein...deshalb R1

Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21020
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von PEB » 7. Juli 2014, 13:21

Kann zumindest schon mal so viel Entwarnung geben, dass ich keine Knochenbrüche habe.
Aber mir tut der Rücken und die Schulter schon extrem weh!
Bewegungsmöglichkeit des linken Armes sehr eingeschränkt.

Und hier schon mal ein erstes Foto:
Bild1.jpg
P.S.: Habe bei Racepix nachgefragt, ich darf die Fotos zu privaten Zwecken im Internet veröffentlichen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Re: So war es in Osche

Beitrag von RN22-Wob » 7. Juli 2014, 14:05

Peter woher ist das foto????

Bei Racepixx.com ist noch nix online oder seh ich falsch?!?!!?


Edit: aaahhh hast du wohl direkt mitgenommen ;)
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21020
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von PEB » 7. Juli 2014, 17:42

So, dann jetzt noch meine Zusammenfassung:
Ich fand es toll!
Mich hat vor allem gefreut wieder ein paar von Euch näher kennengelernt zu haben und dabei den ein oder anderen liebenswerten Menschen getroffen zu haben und auch neue sehr nette Leute gefunden zu haben. :-)
Allen die da waren ein dickes Dankeschön für die tolle Zeit!

Donnerstag und Freitag waren einfach fantastisch.
Das Wetter war perfekt; der Freitag hätte vielleicht eine Handvoll Grad kühler sein dürfen, aber sonst hätten wir ja nichts zu motzen. ;-)
Am Donnerstag habe ich eine Instruktionsfahrt mit Jesco gemacht, die mir ganz klar meinen Kardinalfehler wieder mal vor Augen geführt hat.
Das war super!
Hier ein Foto der Do-Fr-Gruppe. (Leider war da ein gewisser Herr Junior, der es trotz mehrfacher eindringlicher Ermahnung immer noch nicht geschafft hat sich anzumelden.... bzw auf dem Foto Stellung zu nehmen.)
Bild2.jpg
Olli ist dann Samstag noch hinter mir hergefahren und hat sich gut hinter mir versteckt:
Bild3.jpg
Aber wer genau hinguckt, sieht ihn trotzdem. :D

Die Ausfälle haben mir für alle leid getan. Hoffe ihr kommt alle wieder auf die Beine und bekommt eure Mopeds auch schnell wieder ans Laufen!
Ich selbst bin dann am Samstag noch von einem anderen Fahrer abgeschossen worden.
Eingangs der Schikane nach der Hotelkurve.
An einer Stelle, die normalerweise gar keinen Platz zum Überholen bietet.
Ich habe den Fahrer nicht gesehen, habe auch keine Ahnung wo der plötzlich hergekommen ist.
Er hat mich voll in die rechte Seite gerammt und konnte anscheinend weiterfahren.
Er hat sich auch hinterher weder bei mir noch beim Veranstalter gemeldet.
Na ja. Das finde ich dann schon ziemlich schwach. Aber leider gibt es genug Leute, die nicht in der Lage sind für ihre Fehler einzustehen.
Damit waren die letzten beiden Tage Samstag und Sonntag leider für mich gelaufen.

Samstag / Sonntag
Ich weiß, dass es noch einige Ausfälle gegeben hat.
Aber auch, dass einige gesteckte (und nicht erwartete) Ziele erreicht wurden.
Durch meine Schmerzen war ich da dann doch etwas gehandicapt und habe deshalb auch versäumt noch ein Gruppenfoto zu machen.
Ich hoffe ihr seht mir das nach?!


Zum Veranstalter Hafeneger:
Es war sehr professionell gemacht, wie wir es nicht anders von diesem Team kennen und erwartet haben.
Ungereimtheiten konnten in kurzen Gesprächen schnell aus der Welt geschafft werden.
Zum Catering kann ich selbst gar nichts sagen, da bin ich auf eure Meinungen angewiesen.
Zur Fahrerbesprechung habe ich zumindest von einer Seite schon gehört, dass diese mit zu viel "Eigenwerbung" versehen seien. Sehen das alle so?
Ich freue mich noch weitere Meinungen von Euch zu bekommen. Das hilft bei der Entscheidung für das nächste Jahr!
Würdet ihr nächstes Jahr wieder unseren Renntrainingstermin bei Hafeneger belegen wollen?

Fotos:
Wenn ich noch mehr Fotos bekomme und von allen hier die Erlaubnis dazu, dann würde ich eine kleine Homepage dazu bauen und diese hier veröffentlichen.
Aber nur für meine Bilder lohnt der Aufwand nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4799
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von OLDMEN » 7. Juli 2014, 21:18

Peter, werd erst mal wieder fitt, dann das Moped richten (Sari ruft) und dann kannst Du dich um die Bilder kümmern. ;-)

Gustels Frau hat auch Fotos geschossen, meine werd ich Dir noch schicken.

Wer etwas gegen die Veröffentlichung hat, der melde sich jetzt. :!

Eigenwerbung wird überall gemacht, einfach nicht hinhören. #-o
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4799
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von OLDMEN » 7. Juli 2014, 21:20

pirat hat geschrieben:an alle gefallenen r1 und deren reiter -> GUTE BESSERUNG!!!

wie waren denn die Zeiten?
zwischen 1:30 und 2:10 :lol:
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Papa Bert
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 62
Registriert: 21. Januar 2010, 21:53
Meine R1: RN32
Extras: nach und nach
Wohnort: Plate

Re: So war es in Osche

Beitrag von Papa Bert » 7. Juli 2014, 21:38

Hallo...
Auch von mir einen kleinen Bericht..)
Ein großes Danke an Peter und seine Frau bzw. Rudi die das alles organisiert haben.
Habe wieder alte Bekannte getroffen wie Oldmen und Günni :-D und neue Bekanntschaften gemacht..Oli du bist gemeint ..
Unseren Flori aus der Schweiz und unseren Ösi Wünsche ich alles gute für die Reperatur ihrer Motorräder....und Ösi 39 beim ersten mal ist stark...mein Respekt haste..
Zum Phillip brauch ich nicht viel sagen weil er der Veranstalter ist wo ich am meisten fahre..
Kann nur sagen perfekt..
Was mir aber auffiel ist die hohe Sturtzquote..
Bitte nächstes Jahr nochmal und dann am Sari.. :clap:
Wer tief fällt braucht ein langes Seil...Der Dachdecker..

Benutzeravatar
olli1965
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 6. November 2013, 19:29
Meine R1: RN 22 BJ 2009
Extras: Moto GP Replica Nr.5

Re: So war es in Osche

Beitrag von olli1965 » 7. Juli 2014, 22:21

Auch Hallo von mir und mercy für ein tolles Wo'ende mit neuen Freunden!
Es macht schon gehörig mehr Spass in einer tollen Gruppe zusammen in der Box
als wie gewohnt als Einzelkämpfer!Schade das für mich nach dieser Saison eine
2jährige Pause dazwischen kommt,aber danach geht es weiter,wird alles eingemottet!
Respekt für Flo aus Zürich und Michi aus Wien,das ist schon eine Entfernung und danke
euch Beiden für die Rep an meiner Hinterbremse,ein gutes Gefühl mit Bremse :-D !
Dank auch an Bert,als kennen wir uns schon lange-cool!
Alles Gute für unseren PEB,hinter welchem ich mich ja gut verstecken konnte :lol: !
Ein glückliches Händchen für alle Havarierten das ihre Mopeds schnell wieder laufen!
Zu den vielen Stürzen muss ich sagen das Gruppe C sehr unhomogen war,ein kreuz
und quer fahren ohne Linienwahl-logische Konsequenz!
Zum Veranstalter gibt es wie immer keine Kritik,ärgerlich das irgendein Idiot seinen
Schrottreifen bei mir am Auto entsorgt hat-soll auch noch aus unserer Box gewesen
sein laut Augenzeuge!!!
Nun heißt es wieder willkommen im Alltag und bis zum nächsten Mal
Guss
olli1965

Benutzeravatar
freddy-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2230
Registriert: 16. April 2007, 21:29
Meine R1: RN19
Wohnort: Ruhrpott

Re: So war es in Osche

Beitrag von freddy-r1 » 7. Juli 2014, 22:45

Olli,
aua Mist, ich glaube ich habe meinen alten Vorderreifen in der Box liegen lassen :oops: war der das vielleicht...??

sorry, normalerweise nehme ich meine Altreifen immer mit.
Gruß
Frank

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21020
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von PEB » 8. Juli 2014, 08:31

:? :? :?
Altreifen????
Ich habe meinen Hinterreifen ja auch vom Renndienst wechseln lassen.
Und der hat den alten da behalten!
Bei euch nicht????

Ich denke die 10 Euro habt ihr doch auch bezahlt, oder?

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16089
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von RRudi » 8. Juli 2014, 09:12

Da hast Du wohl was falsch verstanden, PEB.
Oder hast Du beim Reifendienst einen neuen Reifen auch gekauft, in dem Fall würde ich das verstehen.

Alle Anderen mussten ihre Altreifen wieder mitnehmen !!!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21020
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von PEB » 8. Juli 2014, 09:18

RRudi hat geschrieben:Da hast Du wohl was falsch verstanden, PEB.
Oder hast Du beim Reifendienst einen neuen Reifen auch gekauft, in dem Fall würde ich das verstehen.

Alle Anderen mussten ihre Altreifen wieder mitnehmen !!!
Nöööö, ich habe einen neuen Bridgestone dabei gehabt und montieren lassen.
Der hat mir den alten nicht wieder in die Hand gedrückt.
Vielleicht ist es ihm ja auch einfach durch gegangen.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16089
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von RRudi » 8. Juli 2014, 09:21

In dem Fall dann Glück gehabt,
oder die nehmen nur Bridgestone zurück :lol:
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
Anubis
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 714
Registriert: 28. Dezember 2010, 20:45
Meine R1: R1M
Extras: M1 99
Wohnort: Lüneburg / Oschersleben

Re: So war es in Osche

Beitrag von Anubis » 8. Juli 2014, 10:22

Oh ha,

Das war ja wohl ein ereignissreiches Wochenende ;-) Gute Besserung an Alle die in diversen Formen verunfallt sind :-s

Vlg
99 Yamaha YZR M1 Jorge Lorenzo 2013

25.-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen
20.-21.06.2015 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
02.-03.06.2016 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
03.-06.08.2017 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
07.-08.07.2018 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben

2019
08.-09.07.2019 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben

Benutzeravatar
nordx
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 544
Registriert: 19. Mai 2013, 22:15
Meine R1: GSXR 1000 K9
Extras: xx
Wohnort: Wien

Re: So war es in Osche

Beitrag von nordx » 8. Juli 2014, 11:55

Bild

Nach meiner besten Runde war das Training vorbei, Finishflagge -> Auslaufphase, nicht mehr hanging off gefahren, sondern mehr gedrückt und schwupps... war die Maschine auch schon gelegen...

Bild

Antworten

Zurück zu „R1Club-Rennstrecken-Events 2014“