So war es in Osche

Infos zu allen Rennstrecken-Events unseres Forums im Jahr 2014

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4799
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

So war es in Osche

Beitrag von OLDMEN » 6. Juli 2014, 21:19

Da ja nun leider die 4 Tage (bei mir nur zwei) schnell rumgegangen sind, könnten die Teilnehmer hier mal ihre Eindrücke äußern.

Mein Fazit:

- sehr schöne Veranstaltung, das Program von Hafeneger kann man gut weiterempfehlen. :clap:
- Verpflegung morgens, mittags und abends war gut, Freigetränke bei der Hitze top
- Tombola und Lifemusik, sowie Infos auch gut
- das Nivau der Teilnehmer lag am Do. u. Fr. sehr hoch, Sa. / So. kann ich nicht beurteileen
- technische Abnahme und Überprüfen der Sicherheitsausrüstung/Bekleidung fand ich gut

Da ich am So. vor Ort von einigen Blessuren der Teilnehmer gehört habe, wünsche ich den Betroffenen daß es nicht ganz so schlimm ist wie vermutet und sich die Kosten im Rahmen halten.

Diese Veranstalltung würde/werde ich bestimmt wieder buchen, wenn es über den Club angeboten wird.

Alle die nicht da waren haben etwas verpasst.

Noch eine Bitte an die Geschädigten, bringt Eure Knochen/Mopeds schnell wieder in Gang, damit ich mit Euch am Sari Spass haben kann.
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Anubis
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 714
Registriert: 28. Dezember 2010, 20:45
Meine R1: R1M
Extras: M1 99
Wohnort: Lüneburg / Oschersleben

Re: So war es in Osche

Beitrag von Anubis » 7. Juli 2014, 07:22

Och ....... schaaade .... keine Bilder :cry:

Vlg
99 Yamaha YZR M1 Jorge Lorenzo 2013

25.-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen
20.-21.06.2015 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
02.-03.06.2016 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
03.-06.08.2017 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
07.-08.07.2018 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben

2019
08.-09.07.2019 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21020
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von PEB » 7. Juli 2014, 07:42

Doch doch.
Es kommen noch ein paar.

Brauche aber noch etwas um mein Resumee zu schreiben.
Ich fahre jetzt gleich erst mal ins Krankenhaus.

Benutzeravatar
Anubis
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 714
Registriert: 28. Dezember 2010, 20:45
Meine R1: R1M
Extras: M1 99
Wohnort: Lüneburg / Oschersleben

Re: So war es in Osche

Beitrag von Anubis » 7. Juli 2014, 08:04

Okey, danke :ymapplause:

Krankenhaus :doh: was ist denn passiert?

Vlg
99 Yamaha YZR M1 Jorge Lorenzo 2013

25.-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen
20.-21.06.2015 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
02.-03.06.2016 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
03.-06.08.2017 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben
07.-08.07.2018 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben

2019
08.-09.07.2019 R1Club-Rennstrecken-Event Oschersleben

Benutzeravatar
moosi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 641
Registriert: 5. Januar 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Extras: xx
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von moosi » 7. Juli 2014, 09:00

Donnerstag und Freitag war prima, wir hatten natürlich auch mit dem Wetter Glück.

Hafeneger ist ein sehr guter Veranstalter und ich finde besonders das angebotene Catering immer wieder klasse, aber wer sich nur von Grillwürsten ernähren will, darf das natürlich auch ;)

Das Fahren hat auch richtig Spass gemacht, weil wir ein paar gleich schnelle Leute aus der Box in der Gruppe waren

und stets relaxte Stimmung in der Box mit angenehmenen R1-lern und einigen Fehlfarben

So soll es sein und ich freu mich schon auf den Sachsenring!

@PEB, erhol dich schnell und vielleicht klappts ja doch noch im August...
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan

2019:
15.-18.04. Rijeka DREIER
10.-12.05. Brünn FR
20.-21.06. OSL Hafeneger
08.-09.07. OSL MMM
05.-07.08. Most STEIL
07.-10.10. Rijeka DREIER



https://moosi-racing.jimdo.com/

andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1685
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von andY-R1 » 7. Juli 2014, 09:18

@ PEB
Ein schlauer Spruch der (von mir normalerweisen ignorierten) Österreicher:
Ein neus´ Motorradl ghört anständig eingstürzt.

gruß
andY
!- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft -!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
!! i don´t wanna be everybody´s Darling !!
\* Das Gehirn ist keine Seife, bei Benutzung wird es nicht kleiner */ :lol:
/:) Gerade für 6 Cent/l mehr getankt. Hab richtig gemerkt, wie ich das Klima geschützt hab. Konnte auch direkt besser atmen. L-)
Bild
Bild

R1_Rider
Rookie
Rookie
Beiträge: 17
Registriert: 12. Dezember 2012, 10:15
Meine R1: RN 12, BJ: 2005

Re: So war es in Osche

Beitrag von R1_Rider » 7. Juli 2014, 09:30

Ich war am Samstag und Sonntag dort.

Wie gewohnt sehr gute Orga von Hafeneger aus und sehr schöne 2 Tage Moped fahren.
Mal wieder top Leute in der Box gehabt und dringend eine Wiederholung nötig :D

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16089
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von RRudi » 7. Juli 2014, 09:36

Gaaaaaaanz dünnes Eis !!!!
andY-R1 hat geschrieben:Ein schlauer Spruch der (von mir normalerweisen ignorierten) Österreicher:
Ich hatte ein eher durchwachsenes WE, beide Gabelholme hatten Öl verloren und damit fuhr ich schon mit nicht so gutem Gefühl raus,
das gab sich erst beim Rennen wieder, da hat man keine Zeit um sich Gedanken zu machen. :rock:

Die Laune in der Box war dafür umso besser, haben jeweils um 1:30h Schluss gemacht und hatten Spass ohne Ende.

Für die Gestürzten bzw. Technikgeplagten beste Genesungswünsche bzw. daumendrück, dass die Ersatzteile nicht so teuer werden !!!

David (Davizzle) wurde übrigens Zweiter und Hanebub Dritter 8)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
freddy-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2230
Registriert: 16. April 2007, 21:29
Meine R1: RN19
Wohnort: Ruhrpott

Re: So war es in Osche

Beitrag von freddy-r1 » 7. Juli 2014, 10:05

Peter, gib mal Entwarnung, wenn du aus dem Krankenhaus wieder da bist :! Du warst ja schon recht angeschlagen ... hoffe es ist nix mit der Schulter

und leider gehen auch RN19er Motoren mal kaputt ... allerdings ist nen Motorplatzer bei Vollgas nicht wirklich lustig :twisted:

ansonsten wars ne nette Veranstaltung ...
Gruß
Frank

Benutzeravatar
pirat
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 106
Registriert: 13. Juni 2013, 16:27
Meine R1: RN 22, BJ: 2009

Re: So war es in Osche

Beitrag von pirat » 7. Juli 2014, 10:08

an alle gefallenen r1 und deren reiter -> GUTE BESSERUNG!!!

wie waren denn die Zeiten?

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16089
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von RRudi » 7. Juli 2014, 10:18

freddy-r1 hat geschrieben:Peter, gib mal Entwarnung, wenn du aus dem Krankenhaus wieder da bist :! Du warst ja schon recht angeschlagen ... hoffe es ist nix mit der Schulter

und leider gehen auch RN19er Motoren mal kaputt ... allerdings ist nen Motorplatzer bei Vollgas nicht wirklich lustig :twisted:

ansonsten wars ne nette Veranstaltung ...
Frank, aber noch Glück gehabt (sowohl Du als auch wir Mitfahrenden).

Du hast ja sofort richtig reagiert und bist gleich nach aussen rausgefahren :clap:
und in der Kurve war wohl kein Öl, sonst wäre ich hinter Dir abgegangen.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: So war es in Osche

Beitrag von Renekr82 » 7. Juli 2014, 10:42

Hallo ...

es war ein vielseitiges Wochenende. Samstag früh bin ich angereist, nach dem ich meine Aufkleber bekommen habe folgte auch schon die technische Abnahme. Diese dauerte knappe 30 Sekunden :D ... ich persönlich empfand die Anreise direkt am Tag des Geschehens nicht stressig, würde es immer wieder so machen, zumindest bei Veranstaltungen in Oschersleben.

Nach der Fahrerbesprechung bekam ich dann meine Einführungsrunden mit dem Instruktor. Dies war sehr hilfreich und hat mich sicherlich vor weiteren Schäden bewahrt. Um die Strecke kennen zu lernen ist dies sehr sinnvoll gewesen.

Bei meinem ersten Turn, den ich dann in der Gruppe fuhr, musste ich erst einmal die richtige Wahl der Gänge finden. Nach dem ich zwei mal deutlich zu schnell in die Kurve fuhr, durchflog ich auch schon das Kiesbett. Glücklicherweise reichte der Schwung und das halten des Gas sowie eine Fuß- und Beinakrobatik aus, um ohne einen Sturz wieder auf die Strecke zu gelangen.

Glücklicherweise konnte mir jemand in unserer Box die Fahrwerkseinstellung etwas optimieren (Danke), so das die nächsten Runden etwas besser wurden. Nach dem ich dann dachte ich wäre schon gut mit der Strecke vertraut, zog ich mit Vollgas im zweiten Gang aus der Kurve vor der Zielgeraden raus, der Reifen war schon ziemlich heiß´was sich durch ein leichtes rutschen bemerkbar machte. Ich richtete die Maschine auf und fuhr sauber eine Kurve durch das Kiesbett. Manchmal sollte man sich besser etwas zurück halten. :??

Trotz vieler grenz wertigen Situationen habe ich dann meine Linie gefunden, in der ich dann meine Zeiten langsam verbessern konnte.

In dem vor letzten Turn fing dann meine Kupplung vermehrt an durch zurutschen, ich dachte die Lamellen wären hin. Zuhause stellte sich raus das der Seilzug splissig war und nicht sauber zurück bzw raus ging. Diesen habe ich dann gleich noch gewechselt. Die Kupplung verrichtet wieder ihren Dienst.

Ich bin froh das trotz der hohen Belastung mein revidierter Motor das alles ohne Probleme überstanden hat. Nach einigen harten Materialverlusten in unserer Box, kamen auch bei mir kleiner "Ängste" auf, aber so ist das eben auf der Rennstrecke, wenn die Motoren an ihre Grenzen gebracht werden. Ein blöder Spruch, aber leider wahr.

Ich habe mein Motorrad im Anschluß verkauft, ich möchte was neueres haben um auch von einem besseren Fahrwerk profitieren zu können. Die Rn04 gilt zwar mechanisch als sehr zuverlässig, doch hat sie aufgrund ihres alters und dem original Fahrwerk eben doch einen erheblichen Nachteil.

Ich nehme eindeutig zur Kenntnis das ein gutes Fahrwerk viel wichtiger ist als die maximale Motorleistung. Dies habe ich in Oschersleben nochmals deutlich gelernt.

Jetzt habe ich auch ein paar Gesichter kennen gelernt die sich hinter den Nick´s verbergen und muss sagen es sind alles tolle Menschen so wie man sie hier "live" kennen lernen durfte. Ein paar nützliche Kontakte "rund ums Thema: Haus" konnte ich ebenfalls finden.

Abschließend möchte ich noch allen die irgendwo angeschlagen wurden, eine gute Besserung und auch viel Glück bei der Suche nach neuen und guten Ersatzteilen wünschen.

Mit einem besseren bike und moderner Schutzkleidung bin ich gern wieder dabei. Ansonsten beschränken sich meine Verluste nur auf eine Vliesjacke und Hose die ich in der Box vergessen habe.

Gruß

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16089
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: So war es in Osche

Beitrag von RRudi » 7. Juli 2014, 11:20

Ich wurde in unserer Box übrigens davon überzeugt, dass man noch besser ausgestattet sein kann, als ich dachte.

Wir hatten quasi eine vollwertige Küche in unserer Box , mit backfrischen Brötchen und Rührei zum Frühstück etc. 8)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Re: So war es in Osche

Beitrag von RN22-Wob » 7. Juli 2014, 11:48

Tag allerseits,
ich fasse mich mal kurz.
Hat sehr viel spaß gemacht, ich habe eine neue Bestzeit mit meinen Straßenreifen (Supercorsa SP) 1:41 geschafft und dann im letzten Turn die Slicks aufgezogen.... ich muss sagen, da geht was! Geiles gefühl die dinger, hatte dann leider keine Zeit mehr zum fahren und testen...

Musste nämlich für 2 abbauen da sich mein Kollge nach ner geradeausfahrt in die Mauer nach der Start ziel ins krankenhaus verabschiedet hat...

Zur Info, körperlich ist alles gut, er ist jedoch mit dem Kopf so hart eingeschlagen das der Helm brach und er alles was länger als 60 sekunden her war direkt wieder vergas.... also KH zur überwachung für 72 stunden.

Heute gehts im besser, er hat keinen schädel mehr und vergisst nicht mehr alles... er weiß jedoch nix mehr vom unfall, noch wo er abgestiegen ist und warum er sich so mega verbremmst hat...


@ Rene, dich wollte ich eigendlich besuchen kommen hab es aber gefühlt 10 mal vergessen :/

Freut mich das du da warst, spaß hattest und hoffentlich die 2:00 geknackt hast? ;)
Bild

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: So war es in Osche

Beitrag von Renekr82 » 7. Juli 2014, 12:18

Ob ich die geknackt habe weiß ich nicht, kann nur sagen das die Runden immer besser wurden. Ich werde mit einem anderen bike mir etwas mehr zu trauen. Hatte auch zuviel im Hinterkopf das ich sie quasi verkauft habe. Die Kiesbettausflüge haben mich dann im weiteren Vorhaben besänftigt. Ich bin sehr zufrieden und freue mich auf das nächste mal. Und dann finde ich dich schon ... hehe

Antworten

Zurück zu „R1Club-Rennstrecken-Events 2014“